Kampfgemeinschaft Schaumburg Taekwon-Do

NTU-Event in Hemmingen

Gold, Silber und Bronze für Schaumburger Wettkämpfer.

Mit Lars Nelke, André Möller und Daniel Heine nahmen 3 Schaumburger Wettkämpfer am diesjährigen Vollkontakt-Turnier der NTU in Hemmingen teil, zu welchem rund 250 Kämpfer aus Niedersachsen, NRW, Hamburg, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt angereist waren.

Daniel Heine ging bei den Herren -68kg an den Start und konnte sich im Viertelfinale mit 13:2 Punkten gegen seinen Gegner aus Lehrte durchsetzen. Im Halbfinale gegen den amtierenden Deutschen Meister der Junioren, Korab Kabashi, musste Heine den Kampf jedoch verletzungsbedingt aufgeben und holte somit Bronze.

André Möller ging bei den Masters -80kg an den Start, da in seiner Klasse -68kg kein Gegner vorhanden war. Im Finale gegen seinen Gegner aus Diepholz dominierte er den Kampf von Beginn an. Nach mehreren grob unsportlichen Aktionen seines Gegners (Faustschlag ins Gesicht, mehrere Tieftritte, ...) entschied sich Möller den Kampf trotz seiner deutlichen Führung beim Stand von 18:10 aufzugeben um einer ernsthaften Verletzung vorzubeugen und seine Teilnahme an der Deutschen Meisterschafft nicht zu gefährden. Somit holte Möller trotz Überlegenheit im Finale "nur" die Silbermedaille.

Lars Nelke hatte mit seinem Halbfinalgegner aus Clausthal in der Herrenklasse -80kg ein schweres Los gezogen. Nach einem sehr ausgeglichenen Anfang konnte er jedoch im Kampfverlauf die immer mehr die Oberhand gewinnen und schlug seinen Gegner schließlich deutlich nach Punkten.
Im Finale konnte er sich dann mit einem vorzeitigen Sieg bei 28:0 Punkten den Turniersieg sichern und den Medaillensatz für die Schaumburger komplett machen.