Kampfgemeinschaft Schaumburg Taekwon-Do

Offene Süd-Holländische Meisterschaft

Gold, Silber und 3-mal Bronze in s´-Hertogenbosch.

 Am vergangenen Wochenende fanden im niederländischen ´s-Hertogenbosch die „offenen Süd-Holländischen Meisterschaften“ im Taekwondo-Vollkontakt statt. Mit mehr als 400 Teilnehmern aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden war das Turnier deutlich stärker als die vergleichbaren norddeutschen Meisterschaften besetzt. Von der Kampfgemeinschaft nutzen 5 Stadthäger die Meisterschaft als Einstieg in die neue Wettkampf-Season. Trotz der starken Konkurrenz konnten sich alle Stadthäger eine Platzierung in ihren Klassen sichern. Zunächst schaffte Daniel Heine (Herren -63kg) mit einem souveränen Sieg in der Vorrunde den Einzug ins Halbfinale, musste dieses jedoch trotz anfänglicher Führung verletzungsbedingt abbrechen und belegte somit den 3. Platz. Auch Mara Ranck (Damen +73kg) und Lukas Hoffelner (Jugend B +65kg) mussten sich nach ihren erfolgreichen Einzügen ins Halbfinale am Ende mit Platz 3 begnügen. Beide unterlagen dabei ihren Gegnern nur denkbar knapp mit 6:7 Punkten. Mit Igor Selin (Herren -87) und Lisa Halbe (Damen +73kg) schafften jedoch doch noch 2 Stadthäger den Finaleinzug. Auf Grund einer kurzen Unachtsamkeit in den ersten Sekunden geriet Selin dort jedoch gleich zu Beginn in Rückstand und verlor am Ende den Kampf denkbar unglücklich mit nur einem Treffer Unterschied. Lisa Halbe hingegen dominierte ihre Klasse, gewann ihr Finale vorzeitig und holte so, nach Ihrer Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften 2 Wochen zuvor, nun den Titel der „Internationalen Süd-Holländischen Meisterin“.