Kampfgemeinschaft Schaumburg Taekwon-Do

Wettkampflehrgang in Hagenburg

Über 40 Wettkämpfer treffen sich zum Jahresauftakt.

Zum Jahresbeginn hat die Taekwondo Kampfgemeinschaft Schaumburg einen Wettkampflehrgang veranstaltet. 11 Vereine aus Niedersachsen und NRW waren der Einladung gefolgt und haben sich mit insgesamt 46 Sportlern in der Hagenburger Sporthalle eingefunden. Der Lehrgang richtete sich primär an aktive Wettkämpfer aller Altersklassen die sich auf Turniere vorbereiten wollen. Unter den Teilnehmern waren aber auch ein paar Breitensportler sowie Trainer, die den Lehrgang zur Vorbereitung auf Gürtelprüfungen nutzen und Einblicke in neue Trainingsmethoden bekommen wollten. Als Referenten für den Lehrgang konnten die Deutsche Vizemeisterin Steffi Kepp aus Soltau und der mehrfache Deutsche Hochschulmeister Harun Özdemir aus Delbrück gewonnen werden. Drei Trainingseinheiten zu je 2 Stunden standen auf dem Programm. In jeder Einheit wurden andere Schwerpunkte gesetzt. Im ersten Teil, den Steffi Kepp übernahm, standen gezielte Kontertechniken im Vordergrund. Anschließend gab Harun Özdemir einen Einblick in koreanische Trainingsmethoden mit dem Schwerpunkt auf Angriffsvarianten und Technikkombinationen. In der letzten Einheit ging es dann um die Umsetzung der gelernten Angriffs- und Konteraktionen im Sparring. Nach knapp 6 Stunden Training ging der Lehrgang zu Ende. Die Veranstalter bekamen von allen Teilnehmenden ein positives feedback. Besonders wurde die Vielseitigkeit des Trainingsprogramms gelobt. Für die schaumburger Sportler war der Lehrgang ein gelungender Auftakt für die Vorbereitung auf die ersten Wettkämpfe im Februar.